Kinesio-Taping

Was ist Flex-Taping ?

Flex-Taping ist eine weiter entwickelte Form von Kinesio-Taping, das in den 70-er Jahren von dem japanischen Arzt Dr. Kenso Kase erstmals vorgestellt wurde. Das Tape besteht aus hochwertiger Baumwolle, beinhaltet keine Medikamente, ist wasser- und luftdurchlässig. Es kann mehrere Tage bis Wochen getragen werden. Wirkungsweise des Flex-tapings: Durch das Anbringen des Tapes kommt es zu einer Wellenbildung der Haut, welche entsprechend der Anlageart unterschiedlich stark ausgeprägt ist.Unter dieser Wellenbildung kommt es zu einer verstärkten Durchblutung und einem besseren Abtransport der Lymphe. Der pH-Wert des Gewebes steigt, was zu einer Anhebung der Zellspannung und somit zu einem verstärkten Stoffwechsel führt. Auch wird die Muskelfunktion, bzw. der Muskeltonus und die Gelenkstellung korrigiert, stimuliert und unterstützt. Es werden verschiedene Anlagetechnikenvorgenommen: Bei der Muskeltechnik wird die Muskulatur tonisiert indem sie, wenn möglich vorgedehnt, dann wird das Tapematerial aufgeklebt. Bei der Ligamenttechnik soll eine bessere Stabilisierung der Gelenke und eine Stoffwechselsteigerung erfolgen Bei der Korrekturtechnik sollen Gelenkstellungskorrekturen wie z.B. bei Hallux valgus erfolgen. Die Lymphtechnik beinhaltet lymphdrainage-fördernde Wirkungen Bei der Sehnentechnik werden gezielt nach Dehnungsübungen Tapematerial aufgebracht.

(medi-taping)

Nach der Idee von Dr. Kenzo Kase verbreitet sich seit ca. 15 Jahren eine völlig neue Methode des Tapings in Deutschland. Verwendet wird dabei ein farbiges, sehr elastisches Material.

Diese Technik basiert nicht auf mechanischer Stabilisierung von Gelenken wie beim klassischen Taping, sondern aktiviert über die Sensibilisierung von Rezeptoren körpereigene Prozesse.

Dabei kommt es meist zur raschen Schmerzlinderung und zur Verbesserung von Muskel- und Gelenksfunktionen. Verspannungen werden gelöst und daraus resultierende Probleme beseitigt.

Die Wirkung erklärt sich einerseits durch den sensomotorischen Effekt, andererseits durch die deutliche Verbesserung der Durchblutung und Lymphmotorik durch die speziellen Eigenschaften des elastischen Materials.

Anwendungsbeispiele: Tennisellenbogen, Schulterprobleme, Verspannungen

In Würzburg: 

Grombühlstraße 29
97080 Würzburg/Grombühl 
Tel.: 09 31/32 99 599

In Höchberg:

Alte Steige 2
97204 Höchberg 
Tel.:  09 31 / 26 07 99 29 
Mobil.:  0152 / 285 67 429

E-Mail:

info(at)ergopraxis-schmidt.de
 

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie